Home » News » Zwischen Elm und Asse

Zwischen Elm und Asse

Von unserer Mission habe ich ja bereits berichtet. Die letzten Trainingstage vor der großen Titelverteidigung verbringen Corinna und ich meistens zwischen Braunschweig und Königslutter, in der Asse und im Elm.


Der Elm ist ein kleiner Höhenzug bei Braunschweig,
Die Asse ist auch ein kleiner Höhenzug bei Braunschweig, die weniger wegen ihrer Schönheit, als vielmehr wegen der Schachtanlage Asse II bundesweit bekannt geworden ist. Aktuell freut sich die ganze Region über Nachrichten, dass radioaktive Salzlauge aus dem als sicher gepriesenen Lager austritt und dass die seinerzeitigen Betreiber das schon seit Jahr gewusst haben. Deshalb findet man in den Dörfern im Umkreis zigfach das große gelbe “A” auf dessen Querbalken “aufpASSEn” steht und mit de die Bewohner ihren Unmut ausdrücken.

Gottlob gibt es aber auch schönere Dinge zu sehen, zwischen Asse und Elm, zum Beispiel diesen Grabhügel aus der Steinzeit, den die damaligen Bewohner über der Asche eines angesehenen Mitmenschen anhäuften.
Grabhügel

Später wurde unter der darauf gewachsenen Linde Gericht gehalten. Gegraben hat man dort aber nie. Etwas weiter findet man ein altes Steinkreuz, dass noch aus der ZCorieit herrührt, als man den heidnischen Sachsen hier das Christentum aufzwang. Die alten Heiligtümer wurden kaputt gemacht und an deren Stelle ein Kreuz gesetzt.
Der Elm selbst bietet besonderen Muschelkalk, in dem 200 Millionen Jahre alte Meerestiere versteinert erhalten geblieben sind.
Angesichts solcher Sehenswürdigkeiten fährt es sich doch mit einem Lächeln an den Fuß des Amplebener Berges:

Onkel

Das vergeht!

Qual

Der Elm nämlich auch durchaus etwas für die Waden zu bieten.
Elm

Es spricht immer für eine Steigung, wenn man sich kurz vor dem Beginn des Anstiegs fragt, warum man nicht einfach außenrum gefahren ist!

wenn man aber einmal oben ist, ist die Rückfahrt nach Braunschweig vor dem Wind eine wahre Lust!

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Endlich mal wieder ein bebilderter Tourenbericht, einfach schön!

    Leider werde ich Euch zwei in Guttingi nicht durch die tobende Schlacht führen können. Hartnäckiger Pollenstaub ist mittlerweile in den tiefen meiner Bronchien angekommen und verleidet mir jeglichen Außenaufenthalt. Bin mir sicher Du Held schaffst das schon, viel Glück und Erfolg!!!

  • Vielen Dank! Cori schafft das schon. Ich selbst muss sie ja nur in den Berg reinfahren, bevor sie den Turbo schaltet. Dann wünsche ich dir stets eine Gewitterfront, die das Gebiet vor dir etwas reinigt und Sonnenschein, der es wieder trocken macht.

Archiv

Archive

Folgt uns auf