Home » News » Entwarnung! Gefälschte ESK – Figuren enttarnt!

Entwarnung! Gefälschte ESK – Figuren enttarnt!

Was für eine Aufregung: Im rosaroten Forum herrschte heute Ausnahmezustand. Trotz auffälliger Stille bei Themen, in welchen es für gewöhnlich um Fahrräder, die nie gefahren werden, um Uhren, die man nie besitzen wird und um Trikots, welche – trotz bereits geleisteter Bezahlung – wohl erst in Jahrmillionen geliefert werden geht, herrschte aufgeregtes Gegacker, wie in der Legebatterie kurz vor dem Stalldurchgang.

Was war geschehen? Ein Wolf hatte sich dorthin verirrt! So glaubte man zumindest. Als Beweis wurde ein Foto angeführt, welches einen grimmig dreinblickenden, zu allem entschlossenen ES-Kader darstellen sollte. War dies nun der grausame Rachegott, vor welchem man sich schon so lange gefürchtet hatte. War er es, dessen drohende Gestalt vom Hohepriester der Eingangheit wieder und wieder auf das rosarote Firmament gelasert wurde. Kaum jemand der Einfältigen war ihm bisher begegnet. Und Denjenigen, welche ihn bereits zu Gesicht bekommen hatten und abwiegelnd behaupteten, von ihm ( ESK) gehe doch gar keine Gefahr aus, wurde kaum Beachtung geschenkt. Nun schien es also beschlossen, dass Ende aller Tage für dieses nette Forum am äußersten Wahrnehmungsrand der Internetgalaxie. Sollte all das kumpelige, bierseeelige Geschwafel umsonst auf das virtuelle Papier gebracht worden sein?

Entwarnung:
Wie sofort eingeleitete Untersuchungen ergaben, handelt es sich bei der auf der Abbildung dargestellten Figur ganz eindeutig um eine Fälschung. Bei genauer Betrachtung kann auch der Laie unschwer erkennen, dass es sich hierbei um eine stümperhaft umlackierte Happy-Hippo-Figur aus der Traumschiffserie handelt. Zu erkennen ist die Fälschung in erster Linie an der mehr als mangelhaft durchgeführten Lackierung (der schwarze Streifen ist nicht sauber durchgeführt. Auf dem Original parallele Linien, verlaufen auf der Fälschung eiförmig usw. usw. Des Weiteren ist festzustellen, dass sich wohl niemand im mit solch einer „Frisur“ zum Morgenappell wagen würde. Das ist ja wohl schlimmer als nicht geputzte Zähne. Das ist ein Vorkommnis!

Ansonsten natürlich wieder eine sehr schöne Geschichte. Zwar mit nicht ganz soviel Liebe zum Detail umgesetzt, aber wie so oft, das Ergebnis zählt. Danke Happy-Hippo.

PS: Danke lieber Phatty für die fürsorglichen Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit des ruhmreichen ESK. Ohne dich und deine unermüdliche aufklärerische Tätigkeit würde wohl kein Hahn mehr nach uns krähen. Deinen, dir zustehenden Obolus erhältst du auf dem üblichen Wege. Sieh aber bitte zu, dass du deine getreue Anhängerschaft auch künftig ordentlich für dumm verkaufst. Sie scheinen es zu brauchen.

8 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Danke Jockel!

    Du hast mir die Augen geöffnet! Die Plagiateure waren aber auch raffinierter am Werke, als noch vor einem Jahr. Sie haben diesmal den Bildauschnitt so gewählt, dass der Fahrradständer nicht zu sehen ist! Verdammt, wie durchtrieben! 😉

  • es tut mir alles so leid. ich habe nicht gewusst, was ich tue. man hat mir kein geld für das bild versprochen. man hat mir zugesichert, dass es künstlerisch und ansprechend wird. und dass ich richtig gut aussehen werde. und schlank. und dass die esk-frauen dann endlich auf mich stehen werden. und dass ich zur belohnung nach disney land fahren darf …

  • jockel – der schwarze, scheinbar fehlerhaft lackierte streifen soll so aussehen, als ob ein vermeindlich echtes trikot unter den titten des happyhippos verschwunden wäre. nun sieht es aus wie ein fehler. schade… menis

  • Das sieht aus wie…ja, wie eigentlich? Ich kann mich von dem Anblick nicht losreißen. Und richtig beschreiben kann ich es auch nicht. Es erinnert an eine unter den Esstisch gefallene kalte Krokette!
    Ein bisschen ist es auch wie der Untergang des römischen Reiches.

  • hallo ESKs,
    ich weiss garnicht mehr wie ich auf die seite gestossen bin, aber ich besuch sie oefters und lach mich jedesmal krank ueber die genialen texte und berichte von euch.
    jungs – das muss weiter so gehen….
    ehemals auch in ESK zone ost jetzt nach BKA Miami (Bush-Kommando-Aussenlager) verzogen.

    Gruss aus Miami
    Hagen

Archiv

Archive

Folgt uns auf