Luftangriff auf die Nordalpen

Es blieb keine Zeit für eine lange Planung, viel mehr musste es spontan entschieden werden. Montag Morgen war es dann soweit. Die Sonne blitze bereits hinter den ersten Bergkuppen hervor und so lag es nahe den Überraschungsangriff heute zu wagen. Schließlich handelte es ich um die Sicherung der Nordalpen, Bezirk Tirol. Und so machte ich mich mit einer kleinen Truppe schon früh morgens auf den Weg Richtung Berg. Die ersten Meter überwindeten wir unauffällig mit der dortigen Bergbahn, undercover bewegten wir uns zwischen den Einheimischen und weiteren Fremdlingen. Oben, fast am Gipfel trennten wir uns auf. Im Alleingang sollte ich heute den Überraschungsangriff aus der Luft bewältigen.

Mit Sack und Pack traversierte ich von der Staion Fleckalmbahn hoch zur Hahnenkammbahn. Dort angekommen erwartete mich bereits meine heutige Aufgabe. Ein Überläufer von der Englischen Insel stellte mir sein Fluggerät und seine Fähigkeiten als Pilot zur Verfügung. Und so rüsteten wir uns sofort für den Angriffsflug über die Nordalpen. Wir breiteten den Schirm aus und warteten auf einen günstigen Zeitpunkt für den Start.

Als das sanfte Lüftchen heraufzog, liefen wir los, es konnte also beginnen der Angriff. So schnell die Beine mich Trugen, lief ich den Hang hinunter, bis zu dem Zeitpunkt als uns der Schirm von alleine in der Luft hielt. Aufmerksam konnte ich nun das geschehen aus der Luft beobachten. Und von oben die Flanken sichern. Nach einigen Kurven und überqueren der Hänge setzten wir wieder zur Landung an. Operation Sicherung der Nordalpen, Bezirk Kitzbühel ist somit gelungen. Alle Stellungen geprüft und gesichert. Wieder haben wir unser Land erweitert und neue Gefilde für uns eingenommen.

4 Antworten auf “Luftangriff auf die Nordalpen”


  • großartig! die sicherung des südwertigen gebrigsraumes hat sich bisher aufgrund des terrians als schwierige aufgabe erwiesen. die zuhilfenahme flugtechnischer mittel erschließt dabei gänzlich neue möglichkeiten!

    hast du noch ein paar bilder in groß aus der luft?

    rb

  • Wow, ein geiles Erlebnis! War’s dein erstes Mal?

  • @ rob, bilder hab ich auf cd ;-)
    @ ritzelflitzer, ja das erste mal, sicher aber nicht das letzte mal ;-) plane bereits einen weiteren luftangriff bei besserer termic im frühjahr ;-)

  • Superklasse, aber wo ist der Engländer hin?
    Und müssen wir Luftbilder nicht erst von der ESK-Luftfahrtbundesabteilung genehmigen lassen?

Hinterlasse eine Nachricht