Monatliches Archiv für April, 2009

Wo bin ich? Eule auf gemütlicher Runde…

Am Osterwochenende verschlug es mich in die nähere Umgebung der Hauptstadt. Leider war ich durch familiäre Aktivitäten so sehr beschäftigt, daß ich keine Zeit hatte Euch zu treffen. Wenigstens am Ostersonntag konnte ich ca. 20km rund um mein Domizil per Pedale zurücklegen. Da ich mit einigen von Euch die Gegend schon beradelt habe, viel mir die Navigation leicht. Jetzt kommt aber meine Frage – Wo bin ich? ‚Wo bin ich? Eule auf gemütlicher Runde…‘ weiterlesen …

Was nach dem Harz kam?

Nachdem uns die Berge des Harzes zeigten, wie unterfordert wir sind, suchten wir nach einer neuen Herausforderung. Im großzügigen, radfahrerfreundlichen Haus Christine, Zimmer Jantje schlugen wir unser Trainingsquartier auf. ‚Was nach dem Harz kam?‘ weiterlesen …

Zwischen Elm und Asse

Von unserer Mission habe ich ja bereits berichtet. Die letzten Trainingstage vor der großen Titelverteidigung verbringen Corinna und ich meistens zwischen Braunschweig und Königslutter, in der Asse und im Elm.

‚Zwischen Elm und Asse‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Mission Hattrick

Cori

Am 26. 04. 2009 wird die beste Ehefrau von allen und Jahrhundertradsporttalent Corinna sich anschicken, ihren Titel bei der Tour d´Energie in Göttingen zum zweiten Mal zu verteidigen.
Zu diesem Zweck muss ich ihr leider mein Eisenschweintrikot geben.
Fahre ich eben nackt.
Das will zwar keiner sehen, aber dem Erfolg ordnen wir alles unter.
Die Chancen stehen gut, denn nach 2 Tagen Vorbereitung im ersten Jahr und 2 Wochen im zweiten Jahr, wird es Corinna diesmal auf fast vier Wochen Vorbereitung bringen.

Russische Sprintübungen

…machen mächtig Spaß! Frühmorgens aus der Tür raus und gleich voll antreten – denn gegenüber springen drei zottelige Vierbeiner auf und gehen kläffend zum Sprint über. Während ich mich danach noch frage, ob ich auf die Krateransammlung namens Straße schauen oder doch lieber auf Köter achten sollte, nehmen mir zwei hübsche Schäferhunde die Entscheidung ab. Ohgottohgott, sind die Viechter schnell! Danach noch schnell am örtlichen Knast vorbei und dann bin ich auch schon fast auf Arbeit. Na dann – bis heute Abend…

Suchbegriffe