Monatliches Archiv für September, 2008

L´Eroica-Vorbereitung – Blick hinter die Kulissen Teil 8

Technik und Ausstattung


Letzte Aufnahmen von Siggi Staubs Rennmaschine, nur wenige Tage vor dem Rennen!
‚L´Eroica-Vorbereitung – Blick hinter die Kulissen Teil 8‘ weiterlesen …

L´Eroica-Vorbereitung – Blick hinter die Kulissen Teil 7

Technik und Ausstattung


Nur wenige Tage vor dem spannenden Start in Gaiole (Italien) wurde Siggi Staub beim Tempotraining im losen Sand der Mark Brandenburg entdeckt!

09/08, IRN, Berlin/Brandenburg: Wieder konnte Didi A. Senftenberg aus Stahnsdorf punkten: Auf einem Sonntagsspaziergang mit seinen Schwiegereltern überraschte ihn Siggi Staub. ‚L´Eroica-Vorbereitung – Blick hinter die Kulissen Teil 7‘ weiterlesen …

[27.09.] ESK-Tour: Mecklenburger Schweiz

ESK Tour

Am kommenden Wochenende, genauer am Sonnabend, will ich weit nach Mecklenburg hinein.
Erste Planungen zusammen mit dem Oberst haben ergeben, dass zunächst die Westflanke des Kummerower Sees erkundet werden soll, ehe wir in die Hügel der Mecklenburger Schweiz vordringen wollen. Danach geht es gen Osten, wo am Ende der Tour in einem kleinen Örtchen kurz vor Neubrandenburg der Zug bestiegen wird.
Aufgrund der langen Zugfahrten wird dies ein voller, langer Tag – aber sicher ein sehr schöner.

Abfahrt Berlin HBF: 0843 (Umstieg in Neustrelitz)
Ankunft Demmin: 1108
Abfahrt Mölln: 1814 (Umstieg in Neubrandenburg)
Ankunft Berlin HBF: 2015

Erholungsrunde

Nachdem ich ausgeschlafen hatte, ging es mir etwas besser. Also ordentlich eingepackt und eine ruhige Runde mit etlichen Fotopausen gedreht.
Statt bis Jüterbog ging es aber nur bis Treuenbrietzen.
Es folgen ein paar Impressionen aus dem, bei weitem nicht nur sandigen, Süden:

‚Erholungsrunde‘ weiterlesen …

Wird schon Gras drüber wachsen…

ESK Tour …soll aber nicht. Wird wohl aber doch – bin außer Gefecht.Also gilt es mal wieder den wunderbaren Südwesten unter die Stollen zu nehmen.
Los gehts am Sonnabend den 20.09 um 08:27 in Wilhelmshorst (Berlin ABC), von Berlin zu erreichen mit dem RE 38895 (07:43 ab Ostbhf.)
Gefahren wird da, wo es schön aussieht. Ziel wird dementsprechend irgendein Bahnhof in der Ferne (z.B. Jüterbog).
Mittags findet sich sicher eine dörfliche Gastwirtschaft.
Auf Fototouristen wird gewartet.

Frust im Schiefergebirge

Im Anbetracht zukünftiger Großereignisse machte ich mich auf, ein Stück Schiefergebirge zu erkunden. Es sollte sich mir von seiner besten Seite zeigen: modernisierte Beschildung, modernisierte Wege, bestes Wetter. Zusammen mit der genauen Kompaß-Karte konnte eigentlich gar nichts schief gehen…

Eigentlich.


Fahrt ins Nirgendwo

‚Frust im Schiefergebirge‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

4 Tage Alpen – Von Garmisch ins Allgäu

Eine Tour in kleinen Geschichten

Meine im heimsichen Berlin durch sorgfältiges Kartenstudium vorbereitete Geländeausfahrt sollte mich in vier Tagen von Garmisch Partenkirchen zum Demoday der Eurobike bringen. Da sich kein Mitfahrer fand, auch Rikman entgegen früherer Jahre keine Zeit hatte und Darkdesigners Lust auf Alpenterrain sehr begrenzt war, musste ich mich alleine in die für Berliner Flachlandtouristen so ungewohnte alpine Umgebung begeben.
Anders als sonst will ich in ausgewählten Geschichten kurz und reich bebildert davon berichten. ‚4 Tage Alpen – Von Garmisch ins Allgäu‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Seiten: 1 2 3 4

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft …….

oder wie man binnen Sekunden alles unter einen Hut bekommt.

Tatort: Trainingscamp Arco – Italien –

Der Fränkische Aussenposten wurde einmal mehr zu einem Trainingscamp eingeladen. Voller Spannung und neuer Erwartungen ging es nach Arco am schönen Gardasee. Am ersten Camptag stand bewegen Am Fels auf dem Programm. Tag zwei wurde dann gesplittet in durchkämmen einer engen Schlucht über dem Wasser entlang der Felskante. Am Nachmittag dann Amphibienbewegungen – in the River -.