Monatliches Archiv für August, 2009

6. Einzelzeitfahren des ESK

Am Sonntag findet nördlich von Bernau das sechste Einzelzeitfahren des ESK statt und wieder steht es unter dem Motto „Gegen den inneren Schweinehund“. Selbigen geht es zu überwinden, wenn die 20 Kilometer so schnell wie nur möglich absolviert werden sollen.
Alles weitere bitte dem Flyer entnehmen:

Staubi erklärt die Welt Teil 14

Staubi, nachdem er bei einem Sturz im Gelände mittig von einem (unschuldigen) Nachfolgenden überfahren wurde:

„Man fährt nicht über Menschen“ und mit Nachdruck: „…das tut man einfach nicht!“

Staubi erklärt die Welt Teil 219

Siegfried Staub zum Thema „Kohlenhydratzufuhr vor Leistungshöhepunkten“. ‚Staubi erklärt die Welt Teil 219‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Cyclassics 2009: Platz 3 als Mannschaft – oder:…

…oder: Den Kader in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Stroh auf.

Mit einer hinreißen Teamarbeit erkämpfte sich der ESK bei den diesjährigen Cyclassics in Hamburg den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Trotz mehrerer erster Plätze in der Vergangenheit kann man dieses Ergebnis nicht hoch genug einschätzen. Zwei Kader kamen direkt aus dem Familienurlaub zum Rennen, und während Kemper, Staub und Wittemburg im Startblock A nach vorne schossen, musste unser vierter Wertungsfahrer Zeeske – zum ersten Mal dabei – aus Block C starten.

Beinahe hätte es die Heroen gegen Ende zerrissen und zerlegt,… ‚Cyclassics 2009: Platz 3 als Mannschaft – oder:…‘ weiterlesen …

Taunusumrundung 2009 – Mission complete

Mission complete!

Konnte die Schmach nicht auf mir sitzen lassen und bin gestern an einem wunderschön heißen Augustsamstag die Schei$$e mit dem Rennrad gefahren. In Wetzlar hatte ich 3 Platten, als ob mich ein Fluch verfolgen würde… ‚Taunusumrundung 2009 – Mission complete‘ weiterlesen …

Das verflixte 8. Mal – Pleiten, Pech und Pannen

Wie in den vergangenen Jahren fand auch an diesem ersten Samstag im August die traditionelle Taunusumrundung statt. In diesem Jahr wollte ich mal etwas anders machen, zum einen bereits von Frankfurt an den Startort Kronberg rollen, zum anderen endlich die 200km-Schallmauer MTB an einem Tag durchbrechen. Die Wetteraussichten schienen grandios für diesen „längsten“ Tag im Hausgebirge der Mainmetropole. Doch es sollte ein nicht zu erwartendes Ende nehmen…
Wachturm auf Römisch - Gaulskopf
‚Das verflixte 8. Mal – Pleiten, Pech und Pannen‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Neulich in Frankfurt

Wind, Schauer und nen Samstag ganz allein auf dem Rad – was will Mensch mehr?!?

Nachdem ich eine Woche zuvor mit den Amerikanern 256km durch drei Bundesländer fuhr, sollte mein Rekord an Kilometern noch etwas nach oben korrigiert werden. Mein Ziel: Main, Rhein, Nahe, Aar und die nicht zu verachtende Wisper an einem Tag zu überqueren. Dabei streifte ich noch Taunus, Hunsrück (Soonwald) und die Rheinhessische Schweiz und fuhr durch drei gänzlich unterschiedliche Weinbauregionen (Mittelrhein, Nahe und Rheinhessen).
Blick auf Kronberg und Falkenstein
‚Neulich in Frankfurt‘ weiterlesen …