Monatliches Archiv für November, 2007

Selbstbau Dynamolampe

Benötigt werden 3 LEDs und eine passende 3-fach Optik
Ich entschied mich für Seoul Z-LEDs P4 von leds.de. Die passende Optik mit 10° ist ebenfalls dort erhältlich und für Straße und Feldwege hervorragend geeignet.
Weitere Zutaten waren ein Alurohr mit 55mm Außendurchmesser und 2,5mm Wandstärke von alu-verkauf.de, sowie eine 3mm Aluplatte von selbigem Anbieter.
Der Rest, wie Schlater, Abstandsbolzen und Kabeltülle sind Kleinteile von Conrad und eine Cateye Halterung.
Um den Dynamostrom gleichzurichten habe ich mir von IBC-Mitglied JuergenH eine kleine Platine besorgt.
Damit sind die Grundzutaten vorhanden.

‚Selbstbau Dynamolampe‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

N.Ride – Donnerstag, 22.11.

N.RIDE
Die Schweinebande wird am kommenden Donnerstag im Stahnsdorfer Stadtforst aka G-Wood die Sau rauslassen. Freunde der härteren Gangart treffen sich Punkt Tausendneunhundertdreißig am S-Punkt-Platz.

*Aufgrund der technischen Mittel ist übermässiges Rumgewarte nicht möglich und auch nicht erwünscht.

1. Lauf zum Klaus-Störtebeker-Gedächtnis-Cup

K.S.G.C.

Liebe Leute,

der Auftakt ist vollbracht, und ein jeder konnte sich einmal mehr ein Bild von dem machen, was uns in den nächsten 4 Monaten erwarten wird. Beißende Kälte, eisiges Naß, klamme Finger und brennende Lungen sollen auch auf der Tagesordnung unserer nächsten Prüfung stehen. War uns Klaus beim Prolog noch milde gestimmt, legt er uns nun ein weiteres Hindernis in den Weg:

„Da, hinter dem Hügel, da müssen wir hin!“

Klaus will uns stöhnen hören, sehen, wie sich unsere Beine biegen und unsere Ketten ächzen. Wieder und wieder diese nicht endende Wand hinauf, bis der Härteste den Becher stürzen darf und für einen Monat lang in der Gunst unserers großen Klaus steht. Kommt also alle am 17.11. um 14:00 (scharfer Start) in den Volkspark Prenzlauer Berg (für Ur-Berliner: Oderbruchkippe) an der Hohenschönhauser Str. / Judith-Auer-Str.!

Klaus Störtebeker

N.Ride, Donnerstag, 8.November

N.RIDE Donnerstag wird die Schweinebande im hohen Norden jagen gehen. Umbarmherzig und kaltblütig wird bei besten ESK-Wetter in den Tegeler Forst gestochen und alles niedergemäht, was sich als Hügel dem ruhmreichen ESK in den Weg stellt.

Start ist am S+U-Bahnhof Pankow, 19.30Uhr. Halali!

*Aufgrund der technischen Mittel ist übermäßig gefedertes Rumgegurke nicht möglich und auch nicht erwünscht.

Thüringische Heimatgefühle

Ich besitze ein neues Spielzeug – ja, keine Kosten und Mühen scheute ich, investierte sogar soviel wie in mein letztes Komplettrad – dann war sie da, meine Digitalkamera. Sogleich mußte das kleine Ding natürlich ausprobiert werden, also was lag näher als das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden?

Das Mittagessen zuvor war reichlich und auch dem noch warmen Mohnkuchen konnte ich nicht entsagen. Der Magen war also gut gefüllt, das Rad war erprobt, die Wege altbekannt und so raffte ich mich ohne Bedenken und ohne weitere Verpflegung zu einer kleinen, gemütlichen Tour auf – dem Sonnenuntergang entgegen…


‚Thüringische Heimatgefühle‘ weiterlesen …

Suchbegriffe