Home » News » Trainingslager Brandenburg

Trainingslager Brandenburg

In den letzten 100 Tagen ist nichts dramatisches passiert, das Wetter ist immernoch das gleiche wie in den üblichen Wintermonaten. Die Euphorie und Anspannung, die Freude auf kommende Fahrten, die im Februar greifbar ist, ist einer gewissen Leere und Lustlosigkeit gewichen. Das um Ostern anberaumte Trainingslager erweist sich als Härteprüfung. Nicht nur, daß 100km unglaublich weit sind und man dafür sehr sehr lange unterwegs ist, nein, die Kälte läßt den Körper nach kurzer Zeit erstarren, das Kettenfett wird hart und der alte Mann will einfach zurück auf die warme Ofenbank.

Wann mag dieses Photo entstanden sein? Januar, Februar, vielleicht März? Nein, 2. April! An Frühjahrsklassiker ist derzeit also nicht zu denken…

Die Qualität des Bildes bitte ich zu entschuldigen, immer wieder bildet sich eine Eiskruste auf der Linse.

twobeers

3 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Der Sachse und ich sind heute durch den Winterwald gelullert. Schön, dass man im April den Schnee noch so schön geniessen kann. Die Skier habe ich vorsorglich noch nicht so weit weg geräumt.

  • Na ja,gelullert ist wohl etwas untertrieben.Ich würde eher sagen,durch den Schnee gekämpft.
    Ich fand es schlimmer als sich im Gebirge die Anstiege hochzukämpfen,so ne Schneescheiße…Gott sei Dank war es am Kanal und an der Bahn relativ schneefrei.
    Ich bleib erstmal bei Strassenfahrten.

Archiv

Archive

Folgt uns auf