Home » News » Repair of “A Broken Frame”?

Repair of “A Broken Frame”?

Neulich brach mir unglücklicherweise mein Rahmen. Oder zumindest das Unterrohr. Aus Stahl. Da das eigentlich schon unmöglich ist und schon garnicht, wenn der italienische Großmeister selbst die Rohre liebevoll zusammengefügt hat, muß es wohl an mir gelegen haben. Und dabei auf keinen Fall an der aufgebrachten Kraft, sondern an der wabbeligen Masse auf dem Rad und dem grausamen Belag unter dem Rad. Schmerbäuchige Teutonen und Brandenburger Kopfsteinpflaster passen einfach nicht zu Colnago.


Da jedoch der Rahmen recht hübsch ist, such ich nach einer Reparaturmöglichkeit. Meister Kochlik selber würde sich der Sache annehmen, doch erst im Frühjahr, derzeit würde das Lot zu schnell abkühlen. Doch ich (bzw. gtbiker) fand eine viel bessere Lösung….

twobeers

7 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Gewagt, gewagt! Eigentlich sollte das durch die ganzen Strippen und Kabelbinder auch ohne das Blechle rechts und links halten. Aber wahrscheinlich ist das eh nur Deko.

    Wie sagt man so schön: KTM = keine tausend Meter.

  • Beim Surfen im Internet ist mir gerade folgende brilliante Idee gekommen:
    Durch eine Bohrung im Tretlagerbereich eine Currywurst (o.ä.) tief einschieben, aushärten lassen. Fertig!

  • weisst du denn noch wo das passiert ist? genau da einfach nochmal ueber die gleiche stelle fahren, damit das oberrohr genau im richtigen abstand zum steuerrohr auch durchbricht.
    die rahmenverbinder von dahon (dash p18) muessten dann eigentlich genau passen 🙂

  • Der Rahmen ist tot.
    Wenn Dir viel dran liegt, kann man ihn retten.
    Aber um ne Lackierung wirst du nicht rumkommen.

    Man könnte von innen ein Rohr einsetzen, das von innen die Bruchastelle überlappt.
    Oder eben ein ganz neues Unterrohr einlöten.

    Alles Andere ist Quatsch und funktioniert nicht.
    Das vom KTM ist ja wohl ein Witz. Mehr vbraucht man dazu nicht sagen.
    Oder doch…. versuchs mal mit Sekundenkleber.

Archiv

Archive

Folgt uns auf