Monatliches Archiv für Oktober, 2012

Sommer am Westwall – ein Reisebericht aus der Nordeifel

Wie in jedem Jahr, so habe ich auch 2012 wieder eine kleine mehrtägige Tour unternommen. Langsam komme ich meinem Ziel näher, alle Mittelgebirge Deutschlands befahren zu haben. Diesmal sollte es also in die Eifel gehen. Ein kleiner Reisebericht soll dem geneigten Leser einen Einblick geben, viel Spaß dabei. (3 Seiten)
Urfttalsperre
‚Sommer am Westwall – ein Reisebericht aus der Nordeifel‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Seiten: 1 2 3

Die Letzten werden die Ersten sein oder Hinten kackt die Sprotte!

prolog zum KSGC 2012/2013. Blutrot versinkt die Sonne im Berliner Häusermeer. Unzählige Schwarzafrikaner bevölkern den Görlitzer Park und rösten frisches Gnu überm offenen Feuer. Angesengtes Gnuhorn riecht fast genauso wie Cannabis. Doch durch die Buschfeuer schlugen sich gut 20 unerschrockene Pedalisten verschiedener Nationen, teils mit ihren ganzen Familien. Der Modus war keinem bekannt, die Aufregung wurde mit einem ersten Bier bekämpft, während Vorboten der winterlichen Kälte langsam durch die dünnen Sohlen in die Beine stiegen. Doch also die Nacht tief und dunkel war, erschallte eine Stimme wie Donnergrollen:
„Zu mir ihr Tapferen!“
‚Die Letzten werden die Ersten sein oder Hinten kackt die Sprotte!‘ weiterlesen …

[KSGC 2012/2013] Prolog im Görlitzer Park

K.S.G.C. Wenn die welken Blätten von den Bäumen fallen, der Wind scharf wie eine Rasierklinge durch die Dünen fegt und sich das spärliche Licht der untergehenden Sonne glutrot zwischen dunklen Wolken seinen Weg bahnt, hält der Herbst die Gestade der Großstadt fest in seinen Klauen. Die Tage werden kürzer, die Nacht gewinnt die Oberhand, klamme Kälte lässt die Kapuze immer tiefer ins Gesicht wandern – der Winter steht vor der Tür. Morgendlicher Frost liegt schwer auf den Wiesen und eine erste dünne Eisschicht zwingt die unsteten Wasser zur Ruhe. Es ist gewiss: die Uhr hat längst zum winterlichen Wettstreit geschlagen.

Wie jedes Jahr werden, versteckt im Häusermeer der Stadt, die grünen Inseln Berlins zum Schauplatz des Kampfes Mann gegen Mann. Dann fallen die letzten Unerschrockenen auf ihren Stahlrössern wie Piraten in die Parks ein, um ihrem illustren Spiel zu fröhnen. Die Säbel werden gewetzt, der Puls schlägt in die Höhe und auf den Lippen liegt der Geschmack von Blut.
Doch bevor der Wettkampf so richtig an Fahrt gewinnt, gilt es, alle Willigen zu einem ersten Treffen zusammenrufen. Der Auftakt zum diesjährigen Wettstreit findet im Görlitzer Park statt. Pünktlich zur bürgerlichen Dämmerung werden wir uns auf dem Rodelberg am östlichen Ende des Parks zusammenfinden, um die Saison gebührend zu eröffnen. Im Anschluss gilt es, nach alter Väter Sitte, Hunger und Durst in einer gemütlichen Gastwirtschaft zu Stillen.

Treffpunkt: Rodelberg im Görlitzer Park
Zeitpunkt: Freitag, 26.10., 1800
Karte: ‚[KSGC 2012/2013] Prolog im Görlitzer Park‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Hamburg-Berlin mal nüchtern betrachtet

Hatten wir 2010 mit den Unbilden des Wetters zu kämpfen (siehe „Twobeers kaputt“), machte uns 2011 vor allem die Übel- und Planlosigkeit zu schaffen, die wir uns allerdings selbst zuzuschreiben hatten („kein Plan oder was?“). Schuld war der vorausgegangene Abend im griechischen Restaurant, der eine explosive Mischung im Leib und einen Pelz von Ouzo und Tzaziki auf der Zunge hinterließ und insgesamt der ganzen Unternehmnung nicht besonders förderlich war. Auch auf den Bildern von 2011 wirke ich nicht so frisch….

Start 2011, ein Hauch von Ouzo liegt in meinem Gesicht. ‚Hamburg-Berlin mal nüchtern betrachtet‘ weiterlesen …

Suchbegriffe