Monatliches Archiv für Januar, 2012

Spreewaldtour

Mein eigentlicher Plan sah einen frostigen Spreewald vor. Die langfristige Wetterprognose gab dazu Anlaß, doch mit jedem Tag, mit die Tour näher kam, sollten die Temperaturen höher und der Niederschlag stärker werden. Findet man aber bei 25°C und Sonnenschein kaum Mitfahrer, so lassen Aussichten auf epische Abenteurer bei widrigsten Bedingungen so Manchen mit den Füßen scharren. Statt des frostigen Spreewaldes wurde die matschige Umgebung von Königs Wusterhausen als Ziel auserkoren und Rennschnecke als Reiseleiterin verpflichtet. ‚Spreewaldtour‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Sportbetrug beim KSGC

Samstagmittag, die Sonne scheint über dem Tempelhofer Flugfeld, ein kalter Wind weht ungehindert über das weite Gras. Zwei Dutzend Radfahrer prügeln ihre Räder um den Rennkurs, während Stelzenacker, von der Härte des Rennens und der Schwächung durch die zurückliegende Krankheit, die Hände vorm Gesicht seinen Kopf stützend abseits sitzt. Entkräftet und enttäuscht. Was er in diesem Moment, in dem das Rennen noch läuft, nicht weiß, ist, dass dieser dritte Lauf des legendären Klaus-Störtebeker-Gedächtniscups im Januar 2012 Erschreckendes zutage treten lässt, was keiner in diesem ehrlichen Kampf Mann gegen Mann für möglich gehalten hätte. Sportbetrug beim KSGC! Geheime Absprachen, Intrigen, Hinterlist bei einem Radrennen, für das Fairness, Sportsgeist und unverkrampfte Freude am Wettstreit einst ein hohes Gut und Synonym zugleich war. Mit journalistischem Ehrgeiz und im Sinne der Wahrheit will dieser Artikel versuchen, offenzulegen, was anscheinend keiner wahrhaben will. ‚Sportbetrug beim KSGC‘ weiterlesen …

3. Lauf Klaus Störtebeker Gedächtnis Cup (KSGC) 2011/2012 in Berlin-Tempelhof

Bericht vom Teilnehmer mit der weitesten Anreise Janibal (dafür sollte er auch mal einen Preis bekommen):

Wir schreiben den 14. Januar 1392 und wieder Ehren wir unsere Helden, die da draußen gegen die Macht des Geldes kämpfen.

‚3. Lauf Klaus Störtebeker Gedächtnis Cup (KSGC) 2011/2012 in Berlin-Tempelhof‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

3.Lauf KSGC: Das Flugfeld

Das neue Jahr will begrüßt werden. Der Winter will nicht kommen. So kann
der Kaperzug des „Roten Teufel“ weitergehen. Die Schwerter sind geschärft,
der Wind steht günstig. Kommt alle und lasst uns die Kräfte mit den
Gezeiten messen, zur Ehre von Gottes Freund und aller Welt Feind. ‚3.Lauf KSGC: Das Flugfeld‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Buchtipp

Unterm Baum lag für mich ein Buch von Robert Penn „Das Glück auf zwei Rädern“. Eine angenehm zu lesende Dokumentation eines Engländers, der sich sein Traumrad bauen lassen möchte.

Zum Buch entstand auch eine filmische Dokumentation, die auf dem Weg zu mir ist und hoffentlich demnächst in der Cikago Bude einen Filmabend abrundet.

„Wenn Sie auf dem Fahrrad jemals das Gefühl der Ehrfurcht oder Freiheit empfunden haben; wenn Sie jemals versucht haben, ihren Problemen einfach davonzuradeln oder gemerkt haben, wie ihr Optimismus zurückkam, als Sie mit Schweiß auf der Stirn eine Steigung hinauffuhren; wenn Sie sich, als Sie wie ein Vogel einen langen Hügel hintersausten, jemals gefragt haben, ob die Welt gerade stillsteht; wenn Sie auch nur ein Mal auf einem Rad saßen und Ihr Herz zu singen begann und der Himmel sich auftat – dann teilen wir etwas Elementares. Wir wissen vom Glück auf zwei Rädern.“

Rennsteig…

Unverhofft und im allerletzten Augenblick habe ich es doch noch geschafft und bin ein wenig auf dem Rennsteig unterwegs gewesen. Am 30.12.11 ergab sich die Gelegenheit, welche unverzüglich und rücksichtslos genutzt wurde. Es traf sich dabei, das ich dabei den ersten und vorerst einzigen Schneetag in diesem Teil Thüringens, in diesem Winter erwischte. Bereits 48 Stunden später habe ich mir auf genau diesen Wegen das Eiswasser um die Ohren gespritzt. Aber wie schon gesagt, am 30. war die Welt dort oben in Ordnung, was bedeutet: Ruhig und menschenleer.

Bei Schlegel
Bei Schlegel ‚Rennsteig…‘ weiterlesen …

Suchbegriffe