Home » News » Klaus-Störtebeker-Gedächtnis-Cup 4. Lauf

Klaus-Störtebeker-Gedächtnis-Cup 4. Lauf

Einen Mond nur ist es her, daß er uns den Rücken kehrte. Der Schwerter Klirren und der Ketten Rasseln kaum verstummt, das Blut der Schwachen noch mahnend vom eisigen Grund des Plänterwaldes dampft, sucht er die Seinen ein letztes Mal heim. Beißende Kälte und eisige Winde ersticken jeden noch so kleinen Funken Hoffnung auf des Frühlings Wärme, und so werden auch beim letzten Kampf um den begehrten Becher Eis und Schnee, Dunkelheit und Stille die Bühne für das Spektakel bereiten. Seid bereit, wenn des alten Meisters Kommando die zitternde Meute treibt:

“So fahrt denn um meinen Becher, oder fahrt zur Hölle. Den Kopf des Letzten will ich meinem Schwerte geben.”

Erscheint zahlreich zum scharfen Start um 1300 in der Schönholzer Heide, Treffpunkt alte Treppe am südöstlichen Ende der Heide.

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • 12.3.2010 – Noch ist der Wald in eisigem Frost gefangen und nur das Heulen des einsamen Jägers ist zu hören. Noch eine kurze Zeit der Dunkelheit – am Ende des nächsten Neumonds – und die Rotte wird sich wieder sammeln. Es ist Jagdsaison: Entdecke den Jäger in dir und stelle dich der Meute!

    teamworkberlin.wordpress.com/mtb-jagdrennen-2010/

Archiv

Archive

Folgt uns auf