Monatliches Archiv für Juli, 2009

Zwischen Eisen und Fels

wetter-1Schnell bin ich über die Grenze, auch die Kontrolle geht achtlos an mir vorbei, geschafft, fürs erste zumindest. Eine Nacht werde ich noch unten im Tal verbringen, bereits auf italienischen Boden. Eine letzte Henkersmalzeit bevor ich mich ins ungewisse stürze. ‚Zwischen Eisen und Fels‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

3-Länder-Tour

645, Samstag der 18.Juli 2009, Sommer, das Wetter hat das nicht mitbekommen. Den ganzen letzten Tag und die Nacht hat es gewittert, geschauert und heftig geweht. Ein Temperatursturz, das Thermometer ist von 30° auf 15°C gesunken. Alles nur ein Traum? Mein Handy klingelt, am anderen Ende der Leitung Nic the Crow „Was geht? In einer Stunde Treffpunkt bei Dir, wir fahren die Runde!“ Mit die „Runde“ ist eine, in der Woche zuvor ausbaldowerte Tour durch drei Bundesländer gemeint.
Hohe Straße
‚3-Länder-Tour‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Von Unlust und Lust.

Einige Tage nach dem letztjährigen Erbeskopfmarathon hatte ich nicht wenig Lust, ein zweites Mal auf der 110km-Langstecke an den Start zu gehen. Auch wenn dieser Marathon in seiner Klasse als einer der härtesten gilt, war es doch ein tolles Erlebnis. So meldete ich mich rechtzeitig an und buchte die Zugfahrkarten nach Frankfurt/M. Doch je näher der Termin für 2009 kam, desto weniger Lust verspührte ich. Die Erinnerungen an diese lange Strecke, die zahllosen steilen Anstiege und die Qualen nagten in mir. Meine körperliche Fitness verdiente den Ausdruck nicht und ließ mich schaudern. Doch es half alles nichts, ich machte mich auf den Weg nach Frankfurt. Erschreckenderweise konkretisierten sich die Wettervorhersagen bezüglich Starkregens am Rennvormittag. Meine Lust sank auf ein Minimalwert der sich Null zu nähern schien.
‚Von Unlust und Lust.‘ weiterlesen …

Erbeskopfmarathon 2009 – Schlammschlacht im Hunsrück

Nach einem verheißungsvollen Frühling, ein paar angenehmen Tagen zu Anfang des Sommers, scheint der Hochsommer ins Wasser zu fallen. Die Tage vor, während und nach dem Marathontermin sind durch zahlreiche Schauer und Gewitter geprägt. Für das Rennen also perfektes ESK-Wetter und Terrain. Niemand anderes als der berühmt-berüchtigte R. Stelzenacker sollte in diesem Jahr der einzige ESK-Teilnehmer auf der langen Strecke sein. ‚Erbeskopfmarathon 2009 – Schlammschlacht im Hunsrück‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

3 – Tage, Brocken, Stürze

Ein kurzer Abriss eines Ausflugs zum Ursprungsort der Kader-Himmelfahrtsveranstaltung.

Mit dem Zug ging es am Donnerstag mit 5 anderen Nichtkaderisten von Berlin gen Harz. Zwei Umstiege, etliche Bier und dumme Sprüche später erfolgte die Ankunft im historischen Stadtkern von Wernigerode. Abgestiegen in der örtlichen Jugendherberge („Schönste Jugendherberge der DDR – 1988“) erfolgte die fast aussichtslose Nahrungssuche – nach 22:00 war nur der örtliche Vertreter der Hellasgemeinde zur Herausgabe bereit – und die Rückkehr ins Quartier. ‚3 – Tage, Brocken, Stürze‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

N.Ride, Tegeler Forst

N.RIDEHeute, Punkt 1800, wird von HIER in den nahen Tegeler Grenzforst gestoßen. Auch wenn Achtzehnhundert zu dieser Jahreszeit schwerlich als Startzeit zu einem Nightride angenommen werden kann, werden alle anderen Kriterien, die dieses Ereignis als das Nachtfahr-Event Berlins bestätigen, erfüllt werden.
Mitführen und Einsatz von Leuchtmitteln ist fakultativ. Auf dem Rückweg wird im Majakowskiring auf zwei Halbe Rast gemacht.

Partizipanten bisher:

Ampelhasser
Boerge
Sonderzeichenbeauftragter
Piratpilot