2 Kommentare

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  • ach zwock, ich bin geruehrt. sehr aufmerksam von dir.
    gestern sihaben wir dieelfstuendige fahrt durch die monotone pampa hinter uns gebracht – mit einiger verspaetung: die busgesellschaft hat den bus mit 6 stuendiger verspaetung zum hotel gebracht, sodass wir erst nach ein uhr in der nacht in cordoba ankamen. die zeit im bus wurde durch lehrveranstaltung (links soja, rechts soja..), skat spielen (stundenlang) und lustige geografenquize verkurzt :D
    heute gehts raus in die berge der sierra de cordoba und im anschluss in den auch unter argentiniern beliebten ferienort lafalda.

    bis die tage, rob

  • Was sind schon 6 Stunden Wartezeit im sonnigen Süden? Busfahren stellt für mich die intensivste Form des Reisens dar. Man bekommt einfach mehr mit von Land, Leuten und Kultur. Ich erinner mich immer wieder gerne an die vielen kurzweiligen Gespräche mit den Einheimischen wenn wir so durch die oftmals endlose Weite fuhren. Was mir noch einfiel, wo Du unbedingt hin solltest ist die Peninsula Valdes. Wir haben es damals leider nicht mehr geschaft dorhin zu kommen. Die dortige Landschaft und die Tier- und Pflanzenwelt sollen mit das Beeindruckenste sein was der Kontinent zu bieten hat.

    Buen viaja, vaya con el dios y hasta luego , zwock.

Kommentare

Archiv

Archive