Home » Touren » Im Osten Nichts Neues

Im Osten Nichts Neues

Der von Schotter

Bei herrlichstem Bikewetter trafen sich um ca. 08:00 in der Frühe die Kameraden Jockel , Pda , Eldiabolo und Schotter um die östlichsten Grenzbefestigungen der zuinspizieren. Um möglichst ausgeruht zu beginnen wurde der RE vom Ostbahnhof als Transportgelegenheit genutzt . Ausgerüstet mit Pferd und allerlei aufmunternden Getränken ging es los. Unsere zügellose Unterhaltung über diese und jene Ausrüstung bei Ross und Reiter führte bei einer Mitreisenden gleich am Anfang zu Protesten. Nachdem sie sich aber freiwillig ihr Gehör zugestopft hatte , war auch ihr Mundwerk lahmgelegt .

In Frankfurt / O. wo unsere Inspektion starten sollte angekommen , begaben wir uns auf schnellstem Wege zur Oder um unsere Anwesenheit zu zeigen. Anscheinend hatte sich die Nachricht schon wie ein Lauffeuer verbreitet so das wir ungestört Lichtbilder von einer ruhigen Feste machen konnten. Nachdem noch einem alten ESK -ler, dem vor langer Zeit ein Denkmal gesetzt wurde, die Ehre erwiesen wurde und bei seinem Anblick ein altes Lied über unsere Lippen kam, kehrten wir der Stadt den Rücken.

Was sich auf der weiten Reise von F/O nach Strausberg zutrug fehlt mir momentan die Zeit es weiter zu beschreiben. Für mich war es jedenfalls eine sehr schöne Tour, ein Lob hier ganz besonders an Jockel, der eine wirklich schöne Strecke ausgesucht hat. ( War ja auch nicht anders zu erwarten).

Rob schade das Du ein alter Ver-Penner warst. Wir hätten Dich brauchen können.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Archiv

Archive

Folgt uns auf