Archiv nach Verfasser für Toni

Wie wird man Finisher – Elbspitze 2017

Finisher

Georg, intern nur der Rotbart, der Newbie beim ESK brachte ein lange verschüttetes Thema wieder auf die Tagesordnung. Die Elbspitze.

An langen Winterabenden am Kamin wurde immer mal wieder von den „irren“ Helden Sachsens gesprochen, doch nun kam einer in das hippe Berlin der schon mal mitgefahren war. Es ist also machbar. Doch wie werd ich 20 Jahre jünger und 20 kg leichter? Hmmm.

Ich wurde ja über die Jahre ein Freund der Langstrecke und versuchte mich dem Thema zu nähern. Ich traf Gerald den Helden der schnellen Langstrecke und somit sind wir schon 3 mit ähnlichen Interessen, aber den unterschiedlichsten Voraussetzungen. Eigentlich war aber für 2017 ein anderes Ziel in meinem Kopf LEL. Doch steter Tropfen höhlt den Stein und so wurde der Floh den mir Georg in den Kopf gesetzt hatte doch zu einer Anmeldung auf der Elbspitzseite und LEL wurde auch auf Grund des organisatorischen Aufwandes gestrichen.

In meinem Kämmerlein versuchte ich Trainingspläne zu schmieden und umzusetzen, aber es wurde ein chaotisches hin und her von man müsse mal und sollte konsequent …. Ich fuhr einfach weiter frei nach Schnauze.

‚Wie wird man Finisher – Elbspitze 2017‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Ruhetag und in Wolle durchs Weinviertel

Hier die versprochene Fortsetzung von: https://eisenschweinkader.org/archives/2017/06/27/ein-sommertag-auf-dem-eddy-prag-stockerau/

In der Nacht haben wir uns mit Boom gut vertragen und nun starteten wir zu einem ruhigen Erholungstag in Wien. Die 2 Erfurter Kumpels holen uns ab und wir trudeln durch die Au zur Donau, um dann die komplette Donauinsel (https://de.wikipedia.org/wiki/Donauinsel) abzuradeln. Ein wunderbares Kleinod inmitten von Wien.

Donaublick

Es ist ein traumhaft, der Wind schiebt und der blaue Himmel verspricht einen wunderschönen Tag. Mit Heiko und Boom fahren von der Insel und das nächste Ziel ist der Zentralfriedhof(https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Zentralfriedhof) , eine der größten Friedhofsanlagen Europas. Boom erzählt die ganze Zeit was von Würstlstand und ner Eitrigen(https://munchies.vice.com/de/article/jpan43/a-eitrige-mit-an-krokodu-gschissenem-und-an-16er-blech-124) , es will kein Appetit aufkommen und außerdem hat die Bude geschlossen. Wir finden das Grab von Falko und huldigen den 80gern, wir lassen die Groupies stehen und setzten die Suche nach neuen Eindrücken fort. Es ist faszinierend, was sich so manch einer schon zu Lebzeiten für Grabstätten auf einem Friedhof sichert. ‚Ruhetag und in Wolle durchs Weinviertel‘ weiterlesen …

Ein Sommertag auf dem Eddy – Prag-Stockerau

Gerade noch auf Arbeit und schon im Bus nach Prag es ist 23:30 Uhr, den 15er Maul noch ins Gepäck gesteckt und der Flixbus lugt um die Ecke.

‚Ein Sommertag auf dem Eddy – Prag-Stockerau‘ weiterlesen …

2 Mann – 2 Tage – 2 Gänge

#Festive500 – Marketing funktioniert (bei mir)

https://www.flickr.com/photos/59750395@N03/albums/72157674884276383/with/31993161026/

Türmekegeln oder die Kunst des Weglassens

 

Im Urlaub dieses Jahr kaum zum Radfahren gekommen, auf Arbeit unruhige Zeiten und die Familie macht auch nicht was Sie soll, also wo findet man Ruhe  und ist nur für die eigenen Fehler verantwortlich, allein auf dem Rad.

Das 1000 er Brevet abgebrochen, die unendliche Rundfahrt aus den Augen verloren, keimten im stillen Kämmerlein verwegene Pläne. Was wäre mal mit 1000 km von Turm zu Turm und an Anneke, juriloop, carodame,… vorbeiziehen.

Die Strecke ca. 1.000 km wurde durch noch freie Türme bestimmt.

Zug nach Hannover und los Hildesheim – Bodenwerder – Göttingen – (Mühlhausen) – Bad Kissingen – Würzburg – Lauf – Lappersdorf – Regensburg. Wie kommt man da auf 1000 km. Hier der Plan auf Komoot.  In meinem jugendlichen Leichtsinn hatte ich noch Walsrode, Weissenburg und Augsburg im Sinn. Der Geist war da noch willig, man kann auch übermütig dazu sagen.

Übermütig

Übermütig

 

 

 

Morgen in Berlin

Morgen in Berlin

Leer

Leer

Team Stuttgart

Team Stuttgart

ZUG

Zug

Aber erstens kommt es Anders und zweitens wenn man fährt.

‚Türmekegeln oder die Kunst des Weglassens‘ weiterlesen …

Berlin(-Wien) Tag und Nacht

Ohmen

Ohmen

Der Countdown ist vorbei. Die letzten 30 Mal hab ich bei meinem Arbeitsweg die Tage bis zum Start auf Strava nach unten gezählt. Nun wird es ernst. Die Idee waberte schon länger in meinem Kopf, nach dem aber Horst im März mit seinen Mannen nach Berlin zur Fahrradschau geradelt sind, steht es fest und damit ich auch ordentlich unter Druck bin, erzähl ich Allen davon. Ich will dieses Jahr mit dem Rad nach Wien zum 3. Mal zur „In Velo Veritas“. Über den Winter wurde ein „neues“ Eddy auf Tourentauglich und trotzdem Retro gepimpt. Es ist ein Corsa Extra in den Teamfarben vom Team Stuttgart der Vorgänger Mannschaft vom Team Telekom. Es gibt nun schon 3 Stück im Bekanntenkreis und ich freu mich auch schon auf HH-B dieses Jahr. Vielleicht gibt es ja ein Teamtreffen. Aber das ist die Zukunft und ich will ja von den Torturen der Vergangenheit berichten. Es gab Anfangs drei Startwillige, doch nur Opi und Toni wollen es wagen, also gibt es Geheimtreffen zur Strecken-, Gepäck- und Technikwahl. Es wird an der Form gefeilt und ich mach mit und ohne Opi einige Testfahrten. Die letzten Tage wurde immer wieder auf den Wetterbericht geschaut. Da im ganzen Land Unwetter niedergingen war die Klamottenfrage ungewiss und ein leichtes Mimimi machte sich breit. Die Zeit verging wie im Flug und nun war er da – der 9.Juni 2016. Der Bekanntenkreis und das Forum durften Live dabei sein, denn ich hatte mir zur Sicherheit noch einen SPOT Gen3 geholt und somit konnte der geneigte Internetnutzer jederzeit sehen wo wir waren.

‚Berlin(-Wien) Tag und Nacht‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Hölle, Hölle, Hölle

Hölle, Hölle, Hölle,
geht es mir immer wieder durch den Kopf. Es ist 4:30 Uhr und der Wecker reißt mich unsanft aus den Träumen. Mit dem Sachsen und Ampel geht es heut auf die Piste nach Halle. Das Rad ist vorbereitet.

Es soll Aua geben. Die Profis werden sich heute in Frankreich die Kante geben, wir machen das im wilden Osten. ‚Hölle, Hölle, Hölle‘ weiterlesen …

Suchbegriffe