Archiv nach Verfasser für PDa

[KSGC 2016/17] 2. Lauf in der Wuhlheide

K.S.G.C.
Wieder ein neuer Ort in der Geschichte des Störtebecker Cups! Diesmal sollen nicht ganz so viele Höhenmeter und Pflaster auf dem Programm stehen wie beim letzten Lauf.
Glühwein für alle aber wie immer!

Treffen: Samstag, 10.12.16 um 12:30 Uhr in der Querfeldeinarena Wuhlheide.

Sternerscheinung wegen Blick auf Hirsch

„Blitzschlag mit Lichtschein auf Hirsch“ von Joseph Beuys (Foto von MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main) – Von PDa umgedeutet und mit veloaphinem Bezug versehen:

„Sternerscheinung wegen Blick auf Hirsch“

Nun, der erfahrende Tourenteilnehmer kennt das Los: der hinterher Hechelnde muß fehlende Kondition ständig durch wohl dosierte Überschreitung der eigenen Fahrtechnikfähigkeiten ausgleichen. Entgegenschlagende Äste, aufgewirbelte Stöcke, 29er/26er inkompatible Spurrillen und immitierter Lavendelgeruch vom Discounterweichspühler tun ihr übriges, das Überleben im Gruppeto zur Hölle zu machen. Einen Vorteil gibt es jedoch: die genaueste Beobachtung der Fahrbewegungen und Fluchlaute des Verrausfahrenden verschaffen dem Verfolger wertvolles a priori Wissen über die zu erwartendes Streckenbeschaffenheit.
Und so kam es, dass auf einer zügigen Abfahrt ins Blumenthal der Oberst seine Fahrt vor einem Schlammloch verlangsamte, haderte und dann sein Hochrad sorgsam durchsteuerte, um dann anzuhalten. So jedenfalls, sah es von hinten aus. Angeflogen und von der Nähe aus, entpuppte sich das Schlammloch als eine unscheinbare Pfütze ohne Aussicht auf Einordnung in eine Trailkategorie. Hmm, dachte ich mir so. Dazu noch Jockels Ruf „Achtung Hirsch“. Passte auch irgendwie grad gar nicht so in meine Waldträumerei.
Plötzlich: HIRSCH von links. Das Ries’N’ding brach auf einmal in 2m Höhe kurz vor mir aus dem Busch. Bestimmt 5m lang. Ehrlich. Schreck. Vorderrad weg. Einschlag Schulter Schädel = Sternchen. Von anderem Rotwild hab ich nix mehr gesehn.

Suchbegriffe

[KSGC] 1. Lauf 11/12 Fritz-Schloß-Park

K.S.G.C.Der Fritz-Schloß-Park

„Wo haben die Scheißkerle nur den Zaster versteckt!“, sticht es in seinem Kopf, als er durch das Grün streift. Nach dem Besuch seiner ‚Freunde‘ in der nahen, öffentlichen Kerkeranstalt weiß der alte Klaus genau, wo er zu suchen hat, um versteckte Schätze zu heben.

Die, die meinen, ohne Becher könnten sie Klaus eher ein Schnippen schlagen, sollen kommen:

Treffpunkt: am Samstag, 12.11., 12:30 Uhr.
Anhöhe mit Denkmal im Fritz-Schloß-Park.

KSGC

Suchbegriffe

KSGC 2010/11 – 3.Lauf am 08.01.11

K.S.G.C.ACHTUNG: Der Tiergarten

Mit letzter Kraft schreibe ich diese Zeilen: mein Schiff ist mit dem Packeis abgedriftet. Irgendwo in den vereisten Mangrovenwälden einer mir unbekannten Gegend bersten die Planken. Wir werden unser Ziel am Plänterwald nicht mehr erreichen. Nach meinen letzten Aufzeichnungen sind wir an einer Brücke zwischen einer Siegessäule und einer Spielbank festgefroren. Rettet Mich!

Treffpunkt: am Samstag, 08.01., 12:30 Uhr.
Zweistufige Brücke im Tiergarten.

KSGC

Euer Klaus

KSGC 09/10 – 3. Lauf Plänterwald 09.01. 19:00 Uhr

K.S.G.C.
Die lauten Johler sind verstummt. Während die Letzten Ihre Schlitten erschöpft nach Hause ziehen, versammeln sich fahle Gesichter auf der glitzernden Piste.
Nur die – ohne Furcht vor dem Morgen und dem schwarzen Eis – brechen auf zum 3. Lauf des KSGC! ‚KSGC 09/10 – 3. Lauf Plänterwald 09.01. 19:00 Uhr‘ weiterlesen …

[KSGC] 1. Lauf 2008/2009 – Plänterwald

K.S.G.C.

Störtebeker-Cup – 1. Lauf 2008/2009 – Plänterwald

Hieb auf Hieb geht es los! Nach dem Vorgeplänkel soll die Saison ganz im Zeichen der klassischen KSGC-Läufe stehen.
Noch oxidiert die Klinge blutverkrustet in der Scheide vor sich hin, aber schon bald werden die willigen
Leichtmatrosen für neuen Glanz sorgen. Störtebeker wird mit seinem Schiff an einem kleinen Achipel im Süd-Osten der Stadt anlegen – und dann heisst es für alle: Kopflos durch den Park!

Kommt zahlreich!

Zeitpunkt: Samstag, 22.11., 13:00 Uhr
Treffpunkt: Rodelberg im Südlichen Plänterwald Ecke Britzer Zweigkanal.

[4. Lauf KSGC] Finale…

K.S.G.C.…oohhoo!
„Bruder Jakob, Bruder Jakob,…“ – so hörte man sie noch gröhlen als der Kahn langsam im Nebel verschwand. Aus dem Nichts war er wieder aufgetaucht, um zu zeigen, wie man elegant dem rotierenden Säbel entwischt.

Wer wissen will wie die Sache endet, der finde sich am
9. Februar zu dreizehn Uhr (scharfer Start)
auf der Anhöhe an der südostlichen Spitze des Plänterwaldes (Britzer Verbindungskanal) ein.

Als Gottloser hält Klaus nicht viel dem Fastenritual, also seit spendabel!

[N-Ride] Do, 2.8.

N.RIDE Auf zum N. Ride nach alter Sitte. Nach der Wiederauferstehung dieser Veranstaltung vor zwei Wochen soll diesmal wieder Nachtfahrtgeschichte geschrieben werden.

Treffpunkt:
Stahnsdorfer Stadtforst, Daimler-Benz-Überdacht Parkplatz (nähe S-Bhf G.-wald) 19:30 Uhr.
Reinigung und Ölung des Klappspartens findet danach in der Scheune statt.

[N.Ride] Do 18.01. Königsheide

N.RIDE Tief in das Labyrinth der Königsheide wird uns dieser N.Ride führen, auf der Suche nach Spuren des gefürchteten Karbonbrechers.

Treffpunkt: Aral Tankstelle, Schlesische Straße, Kreuzberg, 20:00 Uhr.

Danach: Ärsche Trockenreiben in der Morena Bar.

KSGC 2006/2007 – Der Prolog

K.S.G.C. Als Auftakt zur diesjährigen KSGC-Serie wird es diesmal für alle, die es nicht erwarten können, einen Prolog geben:

Speedway im Görli

Donnerstag, 26.10., 20Uhr, Treffpunkt: Kuhle im Görlitzer Park

Aufgrund des sehr speziellen Charakters der Strecke und der Härte der bevorstehenden Platzierungskämpfe, behält sich die Rennleitung eine Anpassung des üblichen Austragungsmodus vor.

Die Rennauswertung wird nachher in der „MORENA BAR“ gleich nebenan erfolgen.

Die Bezirksverwaltung hat eine großzügig bemessene Flutlichtanlage installieren lassen, sodaß die Strecke durchgängig ausgeleuchtet ist. Trotzdem wird den Athleten zumindest eine Positionsbeleuchtung ans Herz gelegt.

S.f.d.W.: Drei Kisten und eine Hand voll Kohle

S.F.D.W.
Dank fällig gewordener Sponsorenzahlungen werden Donnerstag drei Kisten Braugut im Schlesischen Feld* stehen. Daneben soll auch ein Kohleschwelbrand gelegt werden. Fleischlappen, Gedärmlinge usw. sind selbstständig mitzubringen. Gäste sind – wie immer – gerne gesehen.

Ort: *Wiese mit dem Wachturm – zwischen Görli und Treptower Park
Beginn: 29.06., 20:00 Uhr