Die besten Wasserträger

Der Prolog zum Störtebeker-Cup bietet jedes Jahr ein neues Spektakel, wobei der Modus möglichst lange geheim gehalten wird. In diesem Jahr wurden die besten Wasserträger in einem Staffelrennen gesucht. Die Mannschaften wurden nach der Reihenfolge der Anmeldung zusammengestellt, als zu übergebender Staffelstab dienten Rucksäcke, gefüllt mit 4,5kg Wasserflaschen.

Die Runde war eine Abfahrt auf dem Rodelhang und die Auffahrt auf dem Weg, der zum Ende hin immer steiler wird.
Die Einführungsrunde wurde noch locker in 90 sec bewältigt, unter der Last der Wasserflaschen ging das nicht mehr so einfach. Der Wechselmodus blieb den Mannschaften selbst überlassen, mancher Fahrer fuhr mehrere Runden direkt hintereinander.
Nach 45 Minuten standen die besten Wasserträger fest. Sprotte gewinnt anscheinend jedes Staffelrennen und gab sich auch dieses Jahr beim Siegerbier keine Blöße, genauso wir seine Mitfahrer Opi und Seche. Glückwunsch an die 3!

Ergebnisse des Prologs hier.

Der nächste Lauf ist am 14.11. in der Hasenheide, dann nach dem üblichen Modus.

2 Antworten auf “Die besten Wasserträger”


  • War wieder episch! Ich freu mich auf die Parksaison! Bis bald Toni.

  • Ein super Rennmodus, den sich Twobeers hat einfallen lassen. Spass, Spiel und Spannung und man lernt mal den ein oder anderen besser kennen. Es war sehr anstregend, ich hätte auch nicht gedacht, jemals in einer halben Stunde 10mal die Oderbruchkippe hoch zu knallen. Großartige Aktion! Und der Rest des Abends in der Gartenlaube – ein Fest! Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

    rb

Hinterlasse eine Nachricht