Hallzig Historica 2014

23. August 2014, eine Abordnung des ESK besucht die Hallzig Historica, eine ausnahmslos empfehlenswerte Veranstaltung. Gruß und Dank an die Organisatoren, Grüße an die vielen netten Leute, die wir getroffen haben.

Der ESK stellte nach Torgau RSV Wolfen die teilnehmerstärkste Mannschaft!

Samstag morgen 4 Uhr klingelt der Wecker,dann warten 3h Bahn fahren.Abgeholt werden wir in der alten Heimat von MischisBande und Kreuzbube,15 km warm fahren zum Start nach Panitzsch.
Anmelden für €10,dafür einen bedruckten Starterbeutel mit Startnummern und hinterher sogar Finishermedaille!!!
Die ersten 20 km gings ruhig los,schon erste Verpflege.zügig weiter,langsam wirds flott.
Kemper mit Nutellastulle in den Backen an der Labe vergessen,der kotzt aber Bruno fährt ihn wieder ran.
Das Feld wird langsam selektiert,Tempo steigt,oft steht die 4 vorn aufm Tacho.
Twobeers gehts ,glaub ich, hundeelend,er biegt ab auf die 80er und legt da soviel Feuer wie es ihm in dem Zustand möglich ist.
Herrliche Strecke auf meist leeren Nebenstrassen durchs schöne Muldental,in Polkenberg der erste fiese Stich,kurz aber mind. 18-20%.Mitstreiter vergisst aus Versehen zu schalten und kommt vor Bruno oben an.
Danach freies Feld,die Lunge schreit noch.
Endlich wieder ne Labe,ESK zusammen und Richtung Mügeln,kurzer Stopp bei der Oma,schnell Tach gesagt,Biergeld abgesahnt und weiter.
Der Collm ist weit links in Sicht,Mügeln raus und wellig gehts weiter.
Ich muss abreissen lassen und bereite mich mental schonmal auf den Collm vor,Kemper wartet.
Zusammen nehmen wir ihn in Angriff,1km Kopfsteinpflasteranstieg,rollt gar nicht.
Auf letzter Rille kommen wir oben an,Schöne Labe mit Rotwein und so,schnell 2 Gläser inn Kopp,jetzt gehts wieder.
Kempers rollen los,wir nehmen nochn Glas,Prost!!
Jetzt Richtung Schildau,Jugendbrigade Grünzeuginhalierer müssen noch pausieren,sind gerade rein..
Mit Opi und den 2 TKs alleine weiter,Fehler!!!
Tonitretviech keult los als gäbe es kein morgen,Opi zieht nach,Mitstreiter kann eh nicht langsam,Jockelsyndrom,Prima.
Kempers bald eingeholt,Tempo bleibt,Kemper und Sachse gucken sich an und bleiben schöön hinten,lass die andern..
Mir wackeln die Beine,irgendwie gehts trotzdem.Irgendwann Schildau,kurzer Stop.
Dann kreuz und quer,trotzdem kriegt uns die dicke Regenwolke,volle Sau,nass bis auf die Knochen innerhalb von Minuten.
Regenjacke wird überbewertet,es ist Sommer:kurz,kurz!!!
Letzte Labe,Scheiße einfach weiter,nicht anhalten.Langsam trocknets ab,bloß gut es ist recht mild.
Fix weiter,Scheiß immer noch 30.Ich bin durch,Toniiii langsaaameeer!!!
Endlich da,Bieer.
Twobeers strahlt:7. Bier,uneinholbar.
Der Bierwagen ist unser,hier kriegt ihr uns nicht weg.
Abschied naht,noch 15 zurück zum Bahnhof,keiner hat mehr Bock,Mist fährt hier keene Bahn???
Leiptsch Hauptbahnhof,alles neinuppeln.
Kasten Bier für €38 im Reiseshop,egal.Durst,unstillbar.Ausser Twobeers,den sein Durst ist weg.Ist ja auch krank,der arme..
2100 Ankunft Berlin,jetzt warten noch Mutti und OmaBesuch im Garten,Super!!!
WodkaEnergy,geht noch rein…morgen ausschlafen.

Ein herrlicher Tag mit guten Freunden,400km Bahn,knapp 200 Rad!1300hm,Bier,Rotwein und Seemannsgarn.
Danke Hallzig Historica,wir kommen wieder.

Suchbegriffe

8 Antworten auf “Hallzig Historica 2014”


Hinterlasse eine Nachricht