Monatliches Archiv für Juni, 2014

InVeloVeritas 2014

Juni 2014. Der Watzl Horst aus Wien hat zum zweiten Mal zur InVeloVeritas geladen und weil uns das im letzten Jahr so gut gefallen hat, fahren wir auch wieder hin. Sieben Kader machen sich auf Weg, sieben Kader scheint eine magische Kombination, gibt es doch die 7 Zwerge, die 7 Weltwunder, 7 Tugenden, 7 Todsünden und auch die 7 Sakramente. ‚InVeloVeritas 2014‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

Von Luschen und fliegenden Fischen / 1. Teil

Da Twobeers immer wenn er mich sieht rumnörgelt (er nennt es „Positiven Druck erzeugen“ oder so ähnlich), dass niemand außer ihm etwas substanzielles schreibt, habe ich meine Schreiblethargie für kurze Zeit überwunden und den unten stehenden, recht sperrigen Text verfasst. Ich hoffe dennoch, das sich der ein oder andere die Zeit nimmt, um die Buchstabensuppe zu entschlüsseln. Viel Spaß dabei!

Es ergab sich in den letzten Wochen, dass ich an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden ins schöne Thüringer Schiefergebirge, genauer gesagt nach Ziegenrück fahren konnte, musste, wollte. Ich hatte um das Jahr 1982, im zarten Alter von 15 Jahren das erste Mal Kontakt mit dieser Gegend. Eine Klassenfahrt führte mich dabei nach Neuenbeuthen, in die heute nicht mehr als solche vorhandene Jugendherberge. Schon damals beeindruckte mich die bisweilen an skandinavische Fjordlandschaften erinnernde Saalekaskade. Aus irgendeinem Grund geriet diese Gegend dann jahrzehntlang aus meinem Fokus und tauchte erst um das Jahr 2001 wieder auf. Seitdem bin ich regelmäßig dort. Mit etwas Glück (Umsteigezeit in Leipzig 4 Minuten) kommt man von Berlin am Wochenende per Bahn mit einem Mal umsteigen in knapp drei Stunden nach Triptis und kann dort direkt aufsatteln.


‚Von Luschen und fliegenden Fischen / 1. Teil‘ weiterlesen …

Suchbegriffe

„Zeitfahren ist eine wunderschöne Sache – wenn man anderen dabei zusehen darf.“ Dirk de Wolf

Jedes Jahr das gleiche!
Anmelden.
Der Tag rückt näher und man horcht in sich hinein, um Zipperlein aufzuspüren, die einen Start verhindern könnten und als plausible Entschuldigung durchgehen würden.
Die Sieger der letzten Jahr sind allesamt verhindert, vielleicht geht ja was…
Der Startschuss fällt. Binnen Sekunden schmerzt alles, warum tue ich mir das an?
Eine halbe Stunde später, das Ziel kommt in Sicht. Nochmal alles geben.
Die Ziellinie überquert, absteigen, Luft holen.
Wie geil war das denn! Große Zufriedenheit bei den 100 Leuten vor Ort macht sich breit.

Glückwunsch an alle! Die Frauen- und Mixteams habe ich mal markiert.

Team BRC Endspurt (Christian und Martin) 28:12:00
Team Edellutscher (Andi & Sam) 28:16:00
Team Gruppetto 3 / 8bar – Max und Stefan 28:26:00
Team 2*TK ( Mitstreiter & Twobeers) 29:34:00
Team Lorenzen (Lukas & Florian) 29:38:00
Team Gruppetto 1 – Florian und gigawatt 29:40:00
Team Gruppetto 2 – Maxe und Silvio 29:58:00
Team Julius und Johannes 30:12:00
Team EMPOR Karlshorst Süd I (Wonkel/Sachse) 30:23:00
Team Rollschuhläufer (die Wade und das Tier) 30:24:00
Team YoungSters (Grobi und André) 30:27:00
Team Grobe Stolle (Mod31 / rene76) 30:28:00 auf MTB
Team „Peter und der Wolf“ (Icke/PeterW) 30:54:00
Team Höllentouristen (Vortrieb / Köpenicker) 31:03:00
Team Turbine Tiri (Liszt &Julia) 31:05:00
Team KrRacing (Sprotte / Sebfritz) 31:08:00 mit Reifenpanne
Team CC Fliegen (Conny & Chrissy) 31:10:00
Team Rafaesk (Alex und Dirk) 31:31:00
Team TI Raleigh (Ampel/PDA) 31:44:00
Team Tom & Ralf 32:07:00
Team Bestagers (Ralph & Frank) 32:07:00
Team Stahl (Frö/Olli) 32:53:00
Team Göttinnen (Onkel/Speichenspinner) 32:54:00
Team Pritti Wummen ( Yvonne / Sabine ) 33:15:00
Team Adipositas (Titzy & Mete) 33:26:00 mit Fatbikes
Team strim und tuppi (Shorty und mianzi) 33:43:00
Team Ali & Yves 34:43:00
Team Stramme Waden (katrin und ines) 35:46:00
Team AT (Antonia & Tobi) 39:49:00

Suchbegriffe

[19. Juni 2014] Von Tanke zu Tanke V

Die alljährliche offene Bestenermittlung im Paarzeitfahren des EMPOR Karlshorst Süd steht an. Hier eine kleine Galerie aus den Vorjahren…


‚[19. Juni 2014] Von Tanke zu Tanke V‘ weiterlesen …

Suchbegriffe