Bambabam im Juli 2007

Möchte Euch nicht mit Renn- oder sonstigen Tourenberichten langweilen, deshalb ganz kurz und in Bildform:

Bam – Sonntag 8.7.2007
Erbeskopf

Spessartrunde

14 Antworten auf “Bambabam im Juli 2007”


  • Du hast die Runde heute bei dem Wetter überlebt? Puh, ich habe mir schon ernsthaft Sorgen gemacht!

  • Diese automatische Formatierung der Bilder zur Unkenntlichkeit ist absolut schwachsinnig, dann wenigstens verlinken zum Original…

    Ich hab es schon mehrfach angeprangert, aber diesmal meine ich es ernst – keine Berichte mehr!!!

  • Tobi, einfach rechte Maustaste auf das Bild und ‚Grafik anzeigen‘ o. ae. klicken … ist nicht so schwer.

  • ;-) Danke, aber gab es nicht mal einen Befehl, bei dem es dann mit anklicken vergrößert wurde?

  • Mönsch, Du fährst ja am Wochenende so viel, wie ich im Monat! Nicht schlecht, obwohl ich mich auch über einen Bericht gefreut hätte!

  • Bild anzeigen funktioniert nicht, bitte gib mir noch nen Tip oder den Befehl zum verlinken, DANKE

  • Êule du kranke Sau, du fährst den Erbeskopf (als Tour!?), ok, der ist nett aber auch ein wenig hart, dann aber noch die „Ich-fahr-dem-Mischi-die-Knie-kaputt-Runde“ am nächsten Tag? Du kranke Sau!
    Und zum Erbeskopf hätte ich gerne mehr Details! Was war denn mit dem Wetter?

  • also erstmal bin ich die zwei dinger im abstand einer woche und nicht eines tages gefahren, bin doch nicht total krank….

    das wetter am erbeskopf war wieder top, nicht zu heiß, nicht zu kalt, 25°c und leicht bewölkt. dafür war der boden ziemlich weich, viel schlamm, aber irgendwie kam mir das als hardtailfahrer entgegen. mit den schweren fullies war es wohl super anstrengend. denke wenn ich voll gefahren wäre so um platz 60 hätte landen können. top25 sind wegen der neuen benelux-rennserie, zu der das rennen jetzt zählt, und der starken konkurenz nicht mehr drinn.

    lorenzo hat es auch gepackt, zwar mit vielen krämpfen und schmerzen, aber die gehören am ebk dazu ;-) hab ihn bis km62 begleitet, ab da hatte ich dann freie fahrt. er hat mit 8:07 den 161.platz gemacht, ich mit 7:03 den 96.platz. darkdesigner-gedenk-uphill gabs auch wieder… ;-)

    die „ich-mach-muschi-die-knie-kaputt-tour“ war dafür für mich schmerzhaft, bei 37°c nach 5:40h alleinfahrt bei km140 nahe am hungerast und fast nen hitzschlag. dann nur noch von pause zu pause, jeder km ab ca. 13:30 war ziemlich brutal. bei verena und tim bestimmt 1:30h pausiert, vorher schon zweimal ne halbe stunde, u.a. mußte ich nen geplatzten schlauch auswechseln. hatte am ende nur etwas über 8:15h reine fahrzeit für insgesamt 215km. meine absolut längste tour an einem tag und das am heißesten tag des jahres, alleins…

  • Ach ja, wer lesen kann…aber es waren ja schließlich sa&so, daher die Verwirrung..
    Aber sag Loreenzo mal nen schönen Gruß und Respekt für die Leistung!
    Und alleine soooo eine Runde auf dem Rennrad zu drehen mit dem ganzen baumfreien Land zum ende hin, ich sags immer wieder: kranke Sau!

  • das war übrigens ich gerade!

  • Man Muschi, es war auch nicht Sa&So, von wegen lesen und so… Gib Dir mal ein wenig Mühe, es war Sonntag und Sonntag und so steht das auch da… ;-)))

  • Mischi, muss ich mir Sorgen machen?

  • Och nö…Dann halt Sonntag und Sonntag…

  • eh eule – was soll das heißen, vonwegen keine berichte mehr? wie soll ich mich jetzt noch von meiner blöden arbeit am pc ablenken?
    DAS GEHT SO NICHT!

    BF

Hinterlasse eine Nachricht